Kann der Körper zerstörten Knorpel wieder aufbauen?

Warum glauben viele Ärzte, dass Knorpel nicht
wieder aufgebaut werden kann?

Wenn ein Arzt die Meinung vertritt, dass Knorpel vom Körper nicht wieder aufgebaut werden kann, dann hat er sich das natürlich nicht einfach ausgedacht- er weiß es nur schlichtweg nicht besser. Wenn er das Knie eines Arthrose- Patienten röntgt, dann sieht er, dass der Gelenkspalt zu klein ist und sich eventuell Knochenwucherungen an den Gelenkflächen gebildet haben.

Das lässt ihn daraus schließen, dass der Knorpel stark verschlissen ist. Er bekommt selten Röntgenbilder zu sehen, auf denen der Gelenkspalt wieder größer geworden ist und Hinweise auf eine Knorpel- Regeneration zu sehen sind. Warum ist das so? Den Patienten, bei denen das eintritt, geht es besser, ihre Arthrose wurde gestoppt und sie haben in der Regel auch keine Schmerzen mehr. Gehen Sie zum Arzt und lassen sich röntgen, obwohl es Ihnen gut geht? Eben! Der Arzt bekommt also meist nur zu sehen, dass die Zerstörung des Knorpels und die parallel auftretenden Schmerzen langfristig immer weiter zunehmen- egal welche Therapie er anwendet. Kein Wunder also, dass ein Arzt, der eine Knorpel-Regeneration nie beobachten konnte, jeden für inkompetent hält, der anderer Meinung ist.

Neue Studien zeigen: Knorpel kann wieder aufgebaut werden!
Am Medical Center der Universität Utrecht konnten Forscher 2011 zeigen, dass sich Knorpel wieder regeneriert, wenn der dauerhafte Abtrieb gestoppt wird.
Dazu wurde Patienten mit starker Kniearthrose ein Metallgestell angelegt, welches das Kniegelenk fünf Millimeter auseinander zog. Eingebaute Federn sorgten für Druckschwankungen in der Gelenkflüssigkeit und ermöglichten den Patienten mit dem Gestell zu gehen.
Am Ende der Studie konnte nachgewiesen werden, dass sich die Knorpelbildung so in kurzer Zeit anregen ließ und gleichzeitig die Arthroseschmerzen verschwanden. Als 2016 die neuen Daten nach einer zweimonatigen Behandlung vorgestellt wurden, hatte die Knorpeldicke zwar wieder etwas abgenommen, war aber immer noch viel dicker als vor der Behandlung. Das zeigt ganz klar: Wenn der Gelenkspalt vergrößert wird und der Knorpel nicht permanent abgerieben wird, kann sich Knorpel regenerieren!

Aber keine Angst, Sie müssen jetzt nicht mit einem Metallgestell durch die Gegend laufen. Es geht viel einfacher. Fragen Sie sich nur mal selbst: Was ver-
kleinert den Gelenkspalt und presst die Gelenkflächen aufeinander? Richtig, die unnachgiebigen Muskeln und Faszien, die durch ihre Überspannung den Verschleiß immer weiter fortsetzen!

Wie kann Arthrose gestoppt und Knorpel aufgebaut werden?
Wie schaffen Sie es nun, die muskulär- fasziale Spannung zu normalisieren, die Arthrose zu stoppen und die Knorpel-Regeneration anzuregen?
Als erstes müssen Sie konsequent dafür sorgen, dass Ihre Muskeln und Faszien wieder nachgiebiger werden, sodass sich der Gelenkspalt vergrößern kann.
Das können Sie mit einer regelmäßigen (!) Anwendung der speziell dafür entwickelten Liebscher & Bracht- Übungen erreichen. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, empfehlen wir Ihnen dringend das neue Buch von Roland Liebscher-Bracht: Die Arthrose- Lüge.

© Roland Liebscher-Bracht, Die Arthrose-Lüge